.:: Wir sammeln PC-Reviews seit 1999 ::.  .:: Momentan sind 96 User online von 1596 Besuchern insgesamt heute ::. 
Suche in Spieletitel Spieleinfos Artikeln Downloads Videos
.: Datenbank Inhalt: 5473 Spiele | 33667 Reviews | 33993 Screenshots | 3766 Downloads | 15056 Videos | 1616 Playlists | 552 Artikel | 374 Easter Eggs | 747 Fanseiten :.
UNNÜTZES WISSEN:
In Scribblenauts Unlimited kann man Gegenstände in das Spiel einfügen, indem man das Wort eintippt. Gibt man den begriff "deine Mutter" ein, erscheint ein Zombie.


Seitwert


Retropoly
Kultboy.com - Die KULT Seite zu den alten Spiele-Magazinen!

Diese Webseite ist Made in Germany

Obduction

Reviews

Cover vergrößern

Dieses Spiel unterstützt Virtual Reality-Technik .
Release: 24.08.2016
80.8%
Genre: Adventure
Thema: --
Entwickler: Cyan
Publisher: Cyan
Mehr: Zur offiziellen Produktseite
Kaufen:
Jetzt bestellen bei Amazon.de
Best of 2016: Platz 73
Best of Alltime: Platz 1874



Adventure-Treff

Es ist kaum zu glauben, doch Cyan hat es mit Obduction tatsächlich geschafft, das Gefühl der Myst-Reihe perfekt einzufangen und auf einen modernen, extrem gut aussehenden Titel zu übertragen. Mit etwa zehn bis zwölf Stunden hat das Spiel genau die richtige Länge, stellt fordernde Aufgaben, verbindet Erkundungsaufgaben mit knackigen Logikrätseln und erzählt eine spannende Geschichte. Kritikpunkte gibt es nur wenige: Der Soundtrack wirkt an einigen Stellen kurz unpassend und Rätsel, die Weltenwechsel voraussetzen, können auf Dauer nervig werden. Ansonsten ist Obduction ein ganz klarer Kandidat für das Adventure des Jahres.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Adventure-Treff vom 09.09.2016.

Gold Award: Spiele mit einer Wertung von 85%-89% werden von der Adventutre-Treff-Redaktion mit dem Gold-Award ausgezeichnet.
89%

4players

Obduction knüpft an die Tradition von Myst an und interpretiert diese nicht nur erzählerisch moderner. Die Stärken aktueller Storytelling-Abenteuer treffen auf klassische Tugenden und moderne Technik.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei 4players vom 31.08.2016.

82%

PC Games Test in Ausgabe: 10/2016 

Extrem schwere Rätselkost, definitiv nicht für jedermann.

Ich bin nicht mit Myst aufgewachsen, habe es aber einige Jahre nach dem Release nachgeholt – mit oft genutzter Komplettlösung zum Spiel stets an meiner Seite. Obduction kommt dem bockschweren Gefühl des geistigen Vorgängers sehr nahe und hat mich auch mehr als einmal frustriert durchs Büro schreien lassen. Vielleicht liegt’s daran, dass ich ein wenig klüger geworden bin, oder daran, dass das Spiel doch ein klitzekleines Bisschen leichter als Myst ist (ich vermute Zweiteres) - aber die Verleitung zum Mogeln war diesmal deutlich weniger ausgeprägt als anno dazumal. So oder so wird sich wohl nur eine ziemlich kleine Zielgruppe für das Spiel erwärmen können, denn es ist trotz allem ein richtig harter Brocken. Umso befriedigender ist es aber dafür, wenn man eines der Rätsel im Spiel gelöst hat und vorankommt – nur, um dann wieder vor einer Wand zu stehen. Aber aus diesem stückchenweisen Vorwärtsarbeiten zieht Obduction seinen Reiz, und es macht seine Sache sehr gut. Ich würde aber nicht sagen, dass es das Genre revolutioniert, wie man es von manchen Seiten derzeit hört; nein, es lässt aber sehr gut wiederaufleben, was früher einmal Genre-Standard war. Das mag man gut finden, schlecht, frustrierend, altbacken oder was auch immer; auf jeden Fall ist Obduction genau das geworden, was sich die Kickstarter-Backer davon erhofft haben. Auf seinem sehr eng abgesteckten Feld ist es definitiv der derzeitige Genre-Primus.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei PC Games vom 31.08.2016.

81%

GBase

Irgendwie fühlt man sich etwas unwirklich und anfänglich völlig deplatziert. Das ist gut so, erinnert doch direkt vieles an die klassischen Myst-Spiele. Doch statt hier nur Bildschirm für Bildschirm abzusuchen, gilt es in den 3D-Umgebungen Hinweise zu finden. Das fällt mitunter schwer, auch weil die Tipps und Hinweise oftmals so verworren scheinen. Doch sind Erfolgserlebnisse dann entsprechend groß, wenn man beispielsweise eine Maschine in Gang setzen konnte. Etwas mehr Bewegung hätte ich mir in der offenen Spielwelt gewünscht. Weite Wege bin ich aus Adventures gewohnt, doch die langen Ladezeiten bei manchen Ortswechseln haben mich dann zwischendurch auch mal kräftig genervt. Da haben es die Entwickler etwas zu gut gemeint und nicht darüber nachgedacht, dass die Spieler zuHause nachladen müssen, weil der Speicher der PCs dann eben doch begrenzt ist. Hier gibt es keine Rätsel im Überfluss, aber dafür fordern euch die enthaltenen Aufgaben auch deutlich länger als in anderen Spielen der Gattung Adventure. Mitunter ist es besser, den PC mal auszuschalten und mit frischem Enthusiasmus am nächsten Tag heranzugehen – da fallen einem plötzlich ganz andere Details auf, die zur Lösung beitragen. Myst-Spieler wissen eh, was auf sie zukommt, und können sowieso zugreifen.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GBase vom 14.09.2016.

80%

GameStar Test in Ausgabe: 10/2016 

Benjamin Danneberg:

Obduction ist ein wahrer Augenöffner, es schreit förmlich nach einer VR-Brille, um diese Wahnsinns-Szenerien zu genießen. Doch die Puzzles werden mit zunehmender Dauer des Spiels zu einer ermüdenden Such- und Teleportations-Orgie. Dazu stört mich die Umsetzung von Elementen wie dem Alien-Zahlensystem, das erst völlig sinnlos ist, weil ich alles mit einfachem Ausprobieren lösen kann - und plötzlich werde ich eingesperrt und muss es perfekt beherrschen?

Obduction bietet eine tolle Spielwiese für alle, die es lieben, sich akribisch auf jeden kleinen Fetzen möglicher Hinweise zu stürzen - und sich das dann auch noch merken können. Die »normalen« Puzzlespieler werden aber mehrfach an Punkte stoßen, die frustrierend sind, ja sogar unfair erscheinen. Trotzdem: Cyan hat ein wirklich gutes, erfrischend anderes Spiel abgeliefert, für mich vielleicht sogar ein wegweisendes, was die Präsentation anbelangt. Wer eine grundlegende Frustresistenz sein eigen nennt, sollte es unbedingt ausprobieren.

Fantastisch präsentiertes Puzzlespiel mit einer sehr interessanten Geschichte, dem leider mit zunehmender Spielzeit die Puste ausgeht.

GameStar Special-Award für Präsentation

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameStar vom 31.08.2016.

Gamestar Special Award: Den GameStar Special Award wird für besonders herausragende Qualitäten verliehen.
77%

Adventurecorner

Wer 'MYST' mochte, macht mit 'Obduction' nichts falsch. Die Entwickler haben Wort gehalten und das Spielprinzip auf moderne Technik portiert - und damit sind wir auch schon beim Stichwort. Denn für 'Obduction' braucht man aufgrund der durch die Portierungen erforderlichen Ladezeiten enorm viel Geduld. Obwohl wir an einem recht schnellen Rechner getestet haben, warteten wir bei einzelnen Portierungen sogar mehrere Minuten, was wirklich stört, wenn man für ein einzelnes Rätsel gleich mehrfach hintereinander Teleportieren muss. Bis zu diesem Zeitpunkt hat mich 'Obduction' aber wirklich in seine Welt gezogen und fesselt durch immer wieder kleine Erfolge. Ist dieser Bann allerdings erst einmal gebrochen, zeigt 'Obduction' auch seine Schwächen: sehr weite Wege, zu wenig Story und Aufgaben, die sich zum Teil nur durch Ausprobieren lösen lassen.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Adventurecorner vom 14.12.2016.

76%

Eurogamer

Nicht besonders schwer, aber schön mysteriös und audiovisuell anregend ist dieses Ego-Adventure. Das Myst-Prinzip ist in Summe gut gealtert.

Am Ende kann man sich vor Obduction nur verneigen, auch wenn man nicht ganz genau weiß, in welche Richtung man nun den Knicks machen sollte: Ist es nun dem Genie der Millers geschuldet, dass sich ihr neues Spiel so nahtlos passend ins Jahr 2016 fügt, als wäre es schon immer da gewesen? Der Blaupause, die sie vor 23 Jahren erdachten? Den Entwicklern, die ihre Ideen seither weiterdachten? Oder dem bloßen Zeitgeist? Vielleicht ist das vollkommen egal. So oder so ist Obduction eine über weite Strecken faszinierende Reise in eine fremde Welt, die sich vielleicht nicht neu, aber unverändert frisch anfühlt. Verschroben und hochsolide zugleich strahlt dieses Spiel ein Selbstbewusstsein aus, wie man es sich eben aneignet, wenn man das einstmals erfolgreichste PC-Spiel überhaupt auf dem Kerbholz hat.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Eurogamer vom 16.09.2016.

Empfehlernswert Award: Empfehlenswerte Spiele werden seit 2015 von der Eurogamer-Redaktion mit dem Silber-Award ausgezeichnet.
Test
ohne
Wertung



HINWEIS:
Es handelt sich bei allen Wertungen um Original-Wertungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Spiels bzw des Magazins. Ältere Titel können in den einzelnen Fachzeitschriften mitlerweile abgewertet worden sein. I.d.R. werten die Magazine die Spiele jedes Jahr um 1% ab. Für einen aktuellen Vergleich zieht also bei einem 5 Jahre alten Spiel 5% von der Wertung ab.


Most Wanted Skill: 112 = 19 Visits + 1 Screenshot- + 1 Video-Views + 0 Downloads + 91 ∑ letzter Monat




.:: Alle Wertungen, Zitate, Awards und Reviews wurden mit freundlicher Genehmigung übernommen von ::.

4players | Adventure-Treff | Adventurecorner | AreaGames | Browsergames | buffed.de | Daddelnews | DemoNews.de | Eurogamer | Extreme-Players | GamaXX | Game2Gether | GameCaptain | GameRadio | GameReactor | Gamers.at | Gamers.de | GamersGlobal | Gamershall | Games Aktuell | Games-Mag | GamesFire.at | Gamesmania | GameStar | gamesTM | Gameswelt | GameZone | Gamezoom | Gamigo | GamingForever | GamingXP | gamona | GBase | GIGA Games | IamGamer | IGN Deutschland | Krawall | Looki / Justgamers | Mega-Gaming.de | next2games | Onlinewelten | PC Action | PC Games | PC Games Database | PC Joker | PC Player | PC Powerplay | PlayCentral (ehemals PlayNation) | Power Play | Shooter-sZene | Spiegel Online | Spiele Magazin | Spieletest.at | Spieletester.de | Spieletipps.de | Splashgames | topoftheGAMES |

.:: In Partnerschaft mit ::.

505 Games | Activision | Bethesda | Daedalic | Elecronic Arts | Gamers.at | Koch Media | Kultboy.com | Retropoly | Spieletipps.de | Square Enix | Take 2 / 2K | THQ Nordic | Ubisoft ::.

.:: Total seit 1.5.2005 : Seitenaufrufe: 88921750 - Besucher: 11711162::.
.:: Maximale Besucher gleichzeitig online: 4591 am 30.11.2020 - 17:09 Uhr ::.
.:: Die meisten Besucher an einem Tag hatten wir am 30.11.2020 mit 7050 ::.
.:: Aktueller / Letzter Monat: Seitenaufrufe: 299401 / 405612 - Besucher: 28616 / 92768 ::.

.:: Idee, Konzept, Gestaltung & Programmierung by FlySteven ::.
.:: © 1999-2022 All Rights Reserved. Eine Flying Steven Production. ::.

.:: Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Partnerschaft | Historie | Wir über uns | Banner ::.

.:: Cookie Einstellungen anpassen ::.



Aktueller Spieletip:


In diesen Ausgaben wurde
Obduction getestet:


PC Games 10/2016

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe

GameStar 10/2016

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe



In Partnerschaft mit Amazon.de
Unterstütze uns mit einer PayPal Spende oder nutze unseren Amazon Affiliate Partnerlink Abonniere uns auf YouTube PC Games Database bei Instagram Folge uns auf Facebook PC Games Database auf Pinterest