.:: Wir sammeln PC-Reviews seit 1999 ::.  .:: Momentan sind 268 User online ::. 
Suche in Spieletitel Spieleinfos Artikeln Downloads Videos
.: Datenbank Inhalt: 6233 Spiele | 37132 Reviews | 42807 Screenshots | 3890 Downloads | 39084 Videos | 1558 Playlists | 763 Artikel | 388 Easter Eggs | 763 Fanseiten :.
UNNÜTZES WISSEN:
Monkey Island 1: The Secret of Monkey Island war eines der wenigen LucasArts Adventure, die man mit genug Verstand auch ohne eine Komplettlösung durchspielen konnte. Das war bei vielen folgenden Adventures teilweise nicht mehr möglich, weil die Gags immer abgedrehter wurden.



Retropoly
Kultboy.com - Die KULT Seite zu den alten Spiele-Magazinen!

Ghost of Tsushima - Director's Cut

Reviews

Cover vergrößern

Release: 16.05.2024
89.3%
Genre: 3D-Action-Adventure
Thema: Samurai / Japan / China
Entwickler: Sucker Punch Productions und
Nixxes Software
Publisher: PlayStation PC LLC
Mehr: Zur offiziellen Produktseite
Kaufen:
Jetzt bestellen bei Amazon.de
Best of 2024: Platz 9
Best of Alltime: Platz 216

Auf dieser Seite findet ihr alle bisher eingegangenen Tests und Reviews zu "Ghost of Tsushima - Director's Cut" mit Fazit, Wertung und - falls vorhanden - Video zum Test.


Gamers.at

Ghost of Tsushima DIRECTOR’S CUT ist ein episch inszeniertes Samurai Schwertkampf-Spektakel. Gut Ding braucht Weile – die PC Portierung ist knapp vier Jahre nach der PlayStation Fassung erschienen, ist aber dafür die technisch bessere Version – zumindest wenn ihr einen entsprechenden Rechner habt, der die Möglichkeiten der neuesten Hardware auch ausnutzen kann. Dazu kommt der bereits enthaltene Iki Island DLC, den man auf der PlayStation (ursprünglich) zusätzlich erwerben musste. Action-Adventures mit einer offenen Spielwelt werden nicht viel besser als Ghost of Tsushima – hier bekommt ihr tolle Grafik, gut zugängliche Spielbarkeit, eine spannende Story und viel Inhalt in einem der besten Spiele, die es aktuell zu kaufen gibt! Wer das Genre mag und keine Allergie gegen das historische japanische Szenario hat, muss zugreifen.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Gamers.at vom 18.05.2024.

95%

Splashgames

Ich bin von Ghost of Tsushima absolut begeistert. Technisch ist es über jeden Zweifel erhaben und punktet grafisch, beim Sound und bei der Steuerung. Eine filmreife Inszenierung bringt aber nichts, wenn nicht auch das Gameplay stimmt, doch auch hier kann das Spiel vollends überzeugen. Die zwei unterschiedlichen Spielstile, die in unterschiedlichen Situationen gebraucht werden, machen ungemein viel Spaß, das Kampfsystem ist tief und vor allem Duelle sind immer wieder spannend. Dazu kommen noch tiefgreifende Geschichten über Loyalität, Verrat und die Tücken des Krieges sowie eine Hauptstory, die eines guten Samurai-Films würdig ist. Für mich ist Ghost of Tsushima bis jetzt das Spiel des Jahres!

Wer Ghost of Tsushima noch nicht erlebt hat, kann ohne Frage direkt zum Director's Cut greifen. Das Hauptspiel ist immer noch ein absolutes Highlight und die Erweiterung ist eine gelungene neue Geschichte. Wer lange Zeit nicht mehr auf Tsushima war, sollte ich aber darüber im Klaren sein, dass Iki einen etwas höheren Schwierigkeitsgrad bietet und man vermutlich ein paar Mal sterben wird, bevor man wieder in die zahlreichen Gameplay-Elemente zurückgefunden hat. Dann steht aber auch einem Veteranen nichts mehr im Weg und der Preis ist absolut angemessen.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Splashgames vom 05.09.2021.

Splash Hit Award: Besonders gelungenen Spielen wird von der Splasggames-Redaktion der Splash Hit verliehen.
95%

DLH

Ghost of Tsushima ist ein gelungenes Spiel, vor allem wenn man Far Cry und Assassins Creed Spiele oder Martial Art Filme mag. Die Kämpfe machen durch Fähigkeiten und Skill-Baum viel spaß und werden nicht langweilig, die Story wird gut und spannend erzählt und die Nebencharaktere machen das Spiel zu etwas besonderem. Vor allem aber auch grafisch auf der PS4 Pro ist das Spiel ein Augenschmaus mit den vielen Details, den bunten Wiesen, den tollen Aussichten und vielem mehr. Auch Kleinigkeiten wie dem Fuchs oder den Goldvogel zu folgen wurden gut implementiert oder die Wildtiere die sich überall rumtummeln und uns teilweise auch angreifen wie Wildschweine und Bären. Es wurde viel liebe ins Spiel eingebracht, das ich mir wünsche eines Tages einen PC-Port zu sehen, damit noch mehr Spieler Ghost of Tsushima zocken können, die Aufgrund fehlender Konsole verzichten müssen/wollen.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei DLH vom 14.07.2020.

DLH Gold Award: Besondere Spiele werden von der DLH-Redaktion mit dem Gold-Award ausgezeichnet.
93%

Game2Gether

Alles in allem ist „Ghost of Tsushima Director’s Cut” eine rundumgelungene PC-Portierung. Die Story ist interessant und mehr als unterhaltsam. Das Kampfsystem ist nicht allzu komplex, bietet jedoch gerade auf den höheren Schwierigkeitsgraden eine ordentliche Herausforderung. Am meisten habe ich mich selbst jedoch dabei erwischt immer wieder vom Pfad der Hauptkampagne abzuweichen, um jeden noch kleinen Winkel der wunderschön in Szene gesetzten Insel zu besuchen. Wer auf der Suche nach einem guten Action Abenteuer ist, sollte in jedem Fall einen Blick in diesen cineastischen Epos riskieren. Ganz klare Empfehlung!

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Game2Gether vom 23.05.2024.

G2G Gold Award:
92%

GameZone

Klasse Spiel, sauber portiert: Die PC-Version von Ghost of Tsushima Director's Cut ist die perfekte Möglichkeit, den Klassiker in seiner schönsten Form nachzuholen.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameZone vom 24.05.2024.

90%

Games Aktuell

Die PC-Version des PS4-Klassikers Ghost of Tsushima ist seit Release ein Riesenerfolg. Der Port des Open-World-Action-Adventures gibt der ohnehin schon hübschen Grafik noch den letzten Feinschliff.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Games Aktuell vom 24.05.2024.

90%

GamersGlobal

Ghost of Tsushima ist sehr gut geworden und hat meine Hauptsorge, dass mir die Kämpfe zu schwer sein könnten, zum Glück nicht erfüllt. Das heißt nicht, dass sie trivial wären oder dass die gekonnte Nutzung des geradezu einschüchternden Arsenals, das man sich mit der Zeit aufbaut (also an Waffen, Munitionstypen, Kampfstilen und Kombos) nicht große Vorteile brächte. Aber: Wer nicht gerade alle Nebenmissionen links liegen lässt und zumindest etwa ein Drittel der mongolenbesetzten Kreuzungen, Dörfer und Forts befreit, sollte mangelndes Können oder fehlende Kombo-Disziplin durch Ausbau des eigenen Helden kompensieren können. Und zur Not bleibt immer noch ein einfacherer Schwierigkeitsgrad (ich spielte auf "normal").

Ghost of Tsushima sieht traumhaft aus! Nicht im direkten Vergleich mit einem Präsentationshammer wie Last of Us 2, wenn man auf Mimik oder Texturqualität achtet. Aber als Spielwelt, die von ihren Lichtstimmungen und dem erwähnten ganzen Zeug in der fast immer windigen Luft lebt. Dazu kommen die kernig japanisch sprechenden Charaktere (unbedingt mit Untertiteln spielen statt mit deutscher oder englischer Sprache!). Außerdem sind Samurai-Rüstungen, Schwertstreiche, Herausforderungen in Zeitlupe und nicht zuletzt die Musikuntermalung extrem stylisch, ein Fest für Augen und Ohren.

Ein ganz klein wenig enttäuscht bin ich von der Story. Gar nicht mal so sehr von ihrem erwartbaren Verlauf (trotz einiger kleinerer Überraschungen). Aber davon, dass sie mehrfach so tut, als hätte ich eine Wahl im Spiel zwischen "ehrenvollem Samurai" und "pragmatischem Meuchelmörder". Klar, ich kann an vielen Stellen so oder so spielen, je nach Lust, Laune und Skillung meines Helden. Aber etliche Missionen und auch die Handlung (und nicht zuletzt der Spieletitel) machen mich zwingend zum "Geist", also zum heimtückischen Ninja. Dagegen habe ich nichts, wohl aber gegen die Vorwürfe gewisser Spielcharaktere deswegen...

Geht man rein fakten- und mechanikbasiert an den Sucker-Punch-Titel heran, bleibt ein weiterer Assassin's-Creed-Klon mit (sehr leichtem) Infamous-Einschlag im Samurai-Szenario. Ich kann euch aber sagen, dass ich zwar der dauernden Ubisoft-Formel langsam überdrüssig bin, mit Ghost of Tsushima aber sehr viel Spaß hatte. Wegen des Szenarios, klar. Aber auch, weil es trotz einiger "Nicht noch ein Dorf freikämpfen"-Fleißarbeit doch sehr viel Abwechslung bietet. Nur dass alle Charaktere in den Häusern die Schuhe anbehalten... aber lassen wir das.


Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - GamersGlobal

Ghost of Tsushima - Director's Cut: Test - GamersGlobal


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GamersGlobal vom 15.07.2020.

90%

Gamezoom

Ein würdiger Abschied der PlayStation 4 Exklusivtitel, welcher leider nicht perfekt, aber sehr gut ist!

Sucker Punch macht mit Ghosts of Tsushima sehr vieles richtig und nur sehr wenig falsch. Die Open World wirkt wie aus einem Guss und zeichnet malerische Kulissen. Das Kampfsystem ist flott und gut durchdacht, leidet aber eher an der KI. Die Vertonung ist stark und sorgt nochmal für richtiges Samuraifeeling. Alles in allem hat mich Ghosts of Tsushima mit einem sehr wohligen Gefühl zurückgelassen. Die Story ist zwar sehr klischeebehaftet, fühlt sich nach Abschluss aber sehr viel besser an als ein The Last of Us 2. Es ist ein würdiges Ende für die aktuelle Konsolengeneration und das in einem Setting, welches ich seit Tenchu sehr vermisst habe. Wer wirklich Lust auf Samurais hat und ca 25 bis 35 Stunden unterhalten werden will, darf dieses Spiel nicht verpassen.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Gamezoom vom 25.07.2020.

90%

GameStar Test in Ausgabe: 07/2024 

Auch auf dem PC ganz großes Open-World-Kino

Sonys wohl größte PlayStation-Überraschung der letzten Jahre überrascht jetzt auch auf dem PC. Und das ausgesprochen positiv.

Ghost of Tsushima überzeugt nicht nur als wunderschön inszenierte Samurai-Open-World, sondern auch als vorbildliche PC-Portierung.

Passt zu euch, wenn ...

ihr gern in einen Kurosawa-Film (etwa Die Sieben Samurai) eintauchen wollt
ihr ein elegantes Kampfsystem zu schätzen wisst
euch vielschichtige Charaktere und Moralfragen begeistern

Passt nicht zu euch, wenn ...

ihr sämtliche Skills am liebsten ganz schnell freischaltet
ihr wenig Frustresistenz mitbringt
euch brutale Szenen stark zusetzen


Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - GameStar - Auf dem PC eine fast perfekte Punktlandung

Ghost of Tsushima - Director's Cut: Test - GameStar - Auf dem PC eine fast perfekte Punktlandung


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameStar vom 17.05.2024.

Gamestar Platin Award: Den GameStar Platin Award gibt es ab 90% Spielspaß-Punkten.
90%

PC Games Test in Ausgabe: 07/2024 

Ein prächtiger PC-Port!

Klasse Spiel, sauber portiert: Die PC-Version von Ghost of Tsushima Director's Cut ist die perfekte Möglichkeit, den Klassiker in seiner schönsten Form nachzuholen.


Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - PC Games - Das bietet der PC-Port

Ghost of Tsushima - Director's Cut: Test - PC Games - Das bietet der PC-Port


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei PC Games vom 24.05.2024.

PC Games Hit Award 9/10: Diesen Award verleiht die PC Games seit 02/2019 Spielen, die im neuen 10er-Wertungssystem (statt 100er) eine Wertung 9/10 erreicht haben.
PC Games Must-Play Hit-Award A: Diesen Award verleiht die PC Games seit 2023 Spielen, die uneingeschränkt empfohlen werden können.
90%

Spieletest.at

Wow. Damit hätte ich tatsächlich nicht gerechnet.
Ja, viele freuten sich auf Ghost of Tsushima. Dass das Spiel jedoch so einschlägt und einen derart bleibenden Eindruck hinterlässt, konnte man nicht unbedingt erwarten. Ghost of Tsushima geht vor allem cinematographisch neue Wege, lässt die Grenze zwischen Film und Videospiel fast schon verschwimmen.
Die Sucker-Punch-Produktion mauserte sich also fast schon samurai-like zu einem absoluten Hit und einem Must-Have für die Playstation 4.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Spieletest.at vom 13.09.2020.

90%

Games.ch

Mit seiner cineastisch inszenierten, wendungsreichen Story und dem atmosphärisch umgesetzten Setting im Japan des 13. Jahrhunderts gelingt es Sucker Punch von der ersten bis zur letzten Minute, den Spieler zu fesseln. "Ghost of Tsushima" lässt die erzählerische Komponente gekonnt mit der Action verschmelzen, die mit ihren brachialen Schwertkämpfen, der spektakulären Nutzung von Kampfgadgets und Umgebungsobjekten sowie der Möglichkeit, heimlich vorzugehen, eine grosse Vielfalt ermöglicht. Wer möchte, kann linear der Story folgen, denn hier sind die Aufgaben in der offenen Spielwelt genau das, was sie in einem Open-World-Spiel immer sein sollte: ein Angebot, dem man sich gern widmet, aber zu dem man nie gezwungen wird. Die Perfektion eines "The Last of Us Part II" bei Storytelling, Technik oder Kampfsystem mag "Ghost of Tsushima" letztlich nicht ganz erreichen. Aber auch Sucker Punch spendiert der PS4 zum Ende ihres Lebenszyklus noch einmal einen Actionkracher, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Games.ch vom 14.07.2020.

89%

IGN Deutschland

Ghost of Tsushima präsentiert die ultimative Samurai-Erfahrung. Die Legende von Jin Sakai vereint den fundamentalen Realismus der mongolischen Invasion mit der romantisierten Vorstellung der ehrenwerten Beschützer Japans. Das Ergebnis trifft ins Schwarze. Sucker Punch Productions lässt den Wunschtraum wahr werden und schnürt ein Komplettpaket im feudalen Japan. Durch die zeitliche Nähe zu The Last of Us Part 2 sticht der fehlende Feinschliff in Ghost of Tsushima etwas stärker hervor. Beide Titel bieten aber grundverschiedene Erfahrungen. Nach der linearen, schonungslosen Postapokalypse feiert Sony den Abschluss der Konsolengeneration mit einem bildgewaltigen Inselurlaub in der offenen Welt von Tsushima.

Na endlich! Die ultimative Samurai-Erfahrung im feudalen Japan.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei IGN Deutschland vom 14.07.2020.

85%

4players

Ghost of Tsushima ist ein wunderschönes Abenteuer. Wer sich für die Samurai interessiert, darf sich auf eine ästhetische und spielerische Eleganz freuen, die der Tradition des Alten Japan würdig ist.

Fazit zum PS4/PS5-Director's Cut:

Das ist viel mehr als ein Director's Cut, sondern eine klasse Erweiterung! Wer Ghost of Tsushima auf der PlaySation 4 oder 5 spielt, erlebt ein technisch und inhaltlich sehr gutes Abenteuer.


Fazit zum PC-Port:

Klasse unterhaltsames Samurai Open World-Abenteuer, welches sauber auf dem PC portiert wurde. Mit dem Director's Cut bekommt ihr derzeit die beste Version.



Es gibt auch ein Video zum Test:

»  Video ansehen: Test - 4players - Director's Cut - Mehr Blut im Sommergras

Ghost of Tsushima - Director's Cut: Test - 4players - Director's Cut - Mehr Blut im Sommergras


»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei 4players vom 27.05.2024.

4players Award: Spiele mit einer Wertung ab 85% werden von der 4players-Redaktion mit dem Gold-Player ausgezeichnet.
85%

GIGA  Games

Ghost of Tsushima ist eine Verbeugung vor klassischen Samurai-Filmen in einer wunderschönen offenen Spielwelt, die noch etwas mehr Feinschliff hätte vertragen können.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GIGA Games vom 14.07.2020.

84%

GameReactor

Was für mich die große Faszination an Ghost of Tsushima ausmacht, das fällt mir auch nach vielen Überlegungen gar nicht so leicht in Worte zu fassen. Der Titel überzeugt mit einem großartigen visuellen Stil, denn Sucker Punch beweist viel Liebe zum Detail in ihrer bunten Interpretation des malerischen, feudalistischen Japans. Diese Ästhetik ist nicht nur Fassade, denn sie durchzieht das gesamte Produkt und mündet in der Geschichte, den Charakteren und selbstverständlich beim Gameplay. Obwohl die Legende vom Geist Tsushimas beim Gameplay einige Schwächen und berechtigte Kritikpunkte aufweist, konnte mich das Spiel am Ende mit einem würdigen Abschluss besänftigen. Doch ob das auch auf euch zutrifft, das müsst ihr selbst herausfinden. Schließlich kann man sich auch am herrlichsten Ausblick irgendwann sattsehen, ebenso wie selbst das größte Gräuel nach einer Zeit ertragbar wird...

Ghost of Tsushima: Director's Cut ist eine großartige Umsetzung des PlayStation-Spiels und sollte wegen seiner magischen Atmosphäre und seines Kampfsystems erlebt werden. Obwohl die Geschichte und die Missionen schon einmal gesehen wurden, ist das Spiel voller innovativer Designentscheidungen, die ich sehr empfehlen kann.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei GameReactor vom 03.06.2024.

80%

Gameswelt

Bildschöne und flüssige PC-Portierung, die auch ohne Ray-Tracing famos aussieht

Nixxes hat es einfach drauf. Wie schon Horizon: Forbidden West oder die beiden Spider-Man-Spiele ist auch Ghost of Tsushima eine in allen Belangen nahezu perfekt gelungene PC-Portierung, die nur sporadisch etwas zu kämpfen hat und das auch nur bei der nicht immer sauberen Darstellung von Schatten. Lobenswert zudem, dass Nixxes nicht an Breitbildformaten und neuesten Upscaling-Technologien gespart hat, wodurch man die PC-Version von Ghost of Tsushima auch auf schwächeren Systemen und Handheld-PCs noch prima und flüssig zum Laufen bekommt.

Wer also ein Herz für bildschöne Open-World-Abenteuer aus der Third-Person-Perspektive hat, kommt nach Horizon: Forbidden West auch an Ghost of Tsushima nicht vorbei. Und auch wenn die Abenteuer von Jin Sakai bereits vier Jahre hinter sich haben, wird sich Ubisoft bei Assassin’s Creed Shadows mächtig ins Zeug legen müssen, um den Titel von Sucker Punch zu übertreffen.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Gameswelt vom 18.05.2024.

Design Award:
Tipp Award:
Test
ohne
Wertung

Eurogamer

So schön, wie Japan nie war. Wie für HDR gemalt.

In Ghost of Tsushima dürft ihr euch wie in einem Samurai-Film fühlen, müsst aber ein paar kleine technische Schwächen in Kauf nehmen.

Ghost of Tsushima hat ohne Frage seine Schwächen und diese erstaunen umso mehr, wenn man bedenkt, woher es kommt. Nach diversen Open-World-Spielen sollte Sucker Punch eigentlich eine Kamera besser beherrschen, als Sony-Studio auf bessere Assets zurückgreifen können, wenn es um Dinge wie Gebäude geht und eine KI sollte zumindest eine minimal höhere Aufmerksamkeitsspanne als ein Goldfisch haben. Aber all das lässt sich erstaunlich gut verschmerzen, denn Ghost of Tsushima macht es einem sehr einfach, sich auf die Schönheit der Landschaft einzulassen, die etwas kitschigen, aber immer unterhaltsamen Geschichten zu genießen und das einnehmende Kampf-System zu meistern. Kurz gesagt, Ghost of Tsushima ist einfach eine Freude zu spielen. Ich habe es geliebt, die nicht immer offensichtlichen kleinen Geheimnisse der Inseln zu erkunden, ein Mongolen-Lager nach dem anderen leise und heimlich auszurotten und immer wieder mal einen Boss-Gegner im Duell zu stellen. Die großen Sprünge in Sachen Open-World und Action-Adventure überlässt Ghost of Tsushima anderen. Es möchte der Samurai-Film zum Spielen sein und dieses Ziel erreicht Ghost of Tsushima mit stoischer Gelassenheit und Eleganz.

»  Hier gehts zum ausführlichen Test bei Eurogamer vom 14.07.2020.

Empfehlernswert Award: Empfehlenswerte Spiele werden seit 2015 von der Eurogamer-Redaktion mit dem Silber-Award ausgezeichnet.
Test
ohne
Wertung



HINWEIS:
Es handelt sich bei allen Wertungen um Original-Wertungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Spiels bzw des Magazins. Ältere Titel können in den einzelnen Fachzeitschriften mitlerweile abgewertet worden sein. I.d.R. werten die Magazine die Spiele jedes Jahr um 1% ab. Für einen aktuellen Vergleich zieht also bei einem 5 Jahre alten Spiel 5% von der Wertung ab.


Most Wanted Skill: 1418 = 543 Visits + 48 Screenshot- + 827 Video-Views + 0 Downloads + 0 ∑ letzter Monat




.:: Alle Wertungen, Zitate, Awards und Reviews wurden mit freundlicher Genehmigung übernommen von ::.

4players | Adventure-Treff | Adventurecorner | AreaGames | Browsergames | buffed.de | Daddelnews | DemoNews.de | DLH | Eurogamer | Extreme-Players | GamaXX | Game2Gether | GameCaptain | GameRadio | GameReactor | Gamers.at | Gamers.de | GamersGlobal | Gamershall | Games Aktuell | Games-Mag | Games.ch | GamesFinest | GamesFire.at | Gamesmania | GameStar | gamesTM | Gameswelt | GameZone | Gamezoom | Gamigo | GamingForever | GamingXP | gamona | GBase | GIGA Games | IamGamer | IGN Deutschland | Krawall | Looki / Justgamers | Mega-Gaming.de | next2games | Onlinewelten | PC Action | PC Games | PC Games Database | PC Joker | PC Player | PC Powerplay | PlayCentral (ehemals PlayNation) | Power Play | Shooter-sZene | Spiegel Online | Spiele Magazin | Spieletest.at | Spieletester.de | Spieletipps.de | Splashgames | topoftheGAMES | Xbox Aktuell | XboxDynasty |

.:: In Partnerschaft mit ::.

505 Games | Activision | AmigaPortal | Bethesda | Daedalic | Elecronic Arts | Gamers.at | Koch Media | Kultboy.com | Retropoly | Spieletipps.de | Square Enix | Take 2 / 2K | THQ Nordic | Ubisoft ::.

.:: Total seit 1.5.2005 : Seitenaufrufe: 152.920.986 - Besucher: 16.327.668::.
.:: Maximale Besucher gleichzeitig online: 4.591 am 30.11.2020 - 17:09 Uhr ::.
.:: Die meisten Besucher an einem Tag hatten wir am 29.09.2023 mit 54967 ::.
.:: Aktueller / Letzter Monat: Seitenaufrufe: 4.045.600 / 3.716.801 - Besucher: 72.808 / 98.752 ::.

.:: Idee, Konzept, Gestaltung & Programmierung by FlySteven ::.
.:: © 1999-2024 All Rights Reserved. Eine Flying Steven Production. ::.

.:: Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Partnerschaft | Historie | Wir über uns | Banner ::.

.:: Cookie Einstellungen anpassen ::.



Angebot bei Amazon:

Ghost of Tsushima - Director's Cut jetzt bei Amazon kaufen
Jetzt kaufen

In diesen Ausgaben wurde
Ghost of Tsushima - Director's Cut getestet:


PC Games 07/2024

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe

GameStar 07/2024

Zeige alle Wertungen dieser Ausgabe



In Partnerschaft mit Amazon.de
Unterstütze uns mit einer PayPal Spende oder nutze unseren Amazon Affiliate Partnerlink Abonniere uns auf YouTube PC Games Database bei Instagram Folge uns auf Facebook PC Games Database bei Twitter PC Games Database auf Pinterest